Feierliche Übergabe der neuen Drehleiter

Am Freitagabend erfolgte die feierliche Übergabe der neuen Drehleiter an den stellvertretenden Wehrführer Björn Mougin und seine Feuerwehrkameradinnen und -kameraden im Feuerwehrgerätehaus in der Ringstraße.


Sie hat eine maximale Arbeitshöhe von 23 Metern bei einer Ausladung von 12 Metern. Die Ausstattung ist hochmodern. Der Arbeitskorb hat eine Traglast von bis zu 500 Kilogramm. Die Drehleiter kostete 646.000 € worauf die Stadt einen Zuschuss vom Kreis Ostholstein in Höhe von 180.000 € erhalten hat. 


Vertreterinnen und Vertreter der Wehren aus der Nachbarschaft, von unserer Partnerstadt Bergen auf Rügen und viele Stadtverordnete waren anwesend. Bürgermeister Voigt hatte die beiden Fachbereichsleiter bzw. Bürgermeisterkandidaten Jörg Saba und Burkhard Naß und den Feuerwehrsachbearbeiter Dennis Carlson mitgebracht.


In seiner Ansprache dankte Björn Mougin der Stadt Oldenburg in Holstein. Zudem zeichnete er den Weg der Drehleiter von der Mittelbereitstellung durch die Stadtverordnetenversammlung im Dezember 2017 bis zur Überführung im Januar 2019 nach. Die Auslieferung war Anfang Januar 2019 gescheitert, weil Schwierigkeiten bei der Abnahme auftraten. Diese beschrieb Mougin noch einmal ausführlich. 

Bernd Makoben, Leiter des Rewe Marktes, überbrachte zur Freude der Wehr noch einen Spendencheck in Höhe von 1.200 €. Mit der Übergabe dankte er der Wehr für die gute Unterstützung in den letzten Jahren.


Die Schulung der Kameradinnen und Kameraden geht jetzt weiter. Demnächst kommen sogar Spezialkräfte, die unsere Wehr auf der Drehleiter einweisen, so berichtete mir Feuerwehrkamerad Baaß.