Marketing-Treff am 20. Februar 2019

Oldenburg in Holstein einheitlich vermarkten, ein Corporate Design schaffen, um die Stadt intensiver in den Blickpunkt von Bürgerinnen und Bürgern aber vor allem von Urlaubern und Touristen zu rücken, soll ein Schwerpunkt der Arbeit im Marketing-Treff sein.


Auf die Einladung des Stadtmanagers, Alexander Hass, habe ich mit Freude und Neugier am ersten Marketing-Treff teilgenommen. Mit ca. 30 Interessierten aus Gewerbe, Handel aber auch aus Vereinen, der Kultur und Politik tauschten wir uns an diesem Abend intensiv aus. Dass auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht aus Oldenburg kommen, daran mitarbeiten wollen, finde ich toll.

Das Ergebnis der Ideen- und Gedankenbörse war breit gestreut. Die Beteiligten sind motiviert und wollen positiv nach vorne schauen, keine Einschränkungen haben und alle Ideen diskutieren. Auf einer Karte war „anfangen“ zu lesen. Auf einer Anderen stand „lebenswerte Stadt“.

Diesen Gedanken kann ich mich voll anschließen. Ich habe die Chance genutzt und bin Mitglied der Steuerungsgruppe für den Marketing-Treff. Stadtmanager Alexander Hass konnte fünf der Anwesenden für eine Mitarbeit gewinnen.


Ich freue mich auf das nächste Treffen, um meine Ideen mit den anderen Interessierten auszutauschen und erste positive Ergebnisse für Oldenburg zu beschreiben.