Matinée am Sonntag mit vielen "Leckerbissen"

Kulturbund Wagrien e.V. lud ein

(Bürgervorsteherin Susanne Knees, Bürgermeisterkandidat Burkhard Naß und fleißige Helferin des Kulturbundes Christa Struckmann vor einem Kunstwerk von Edda Koch)


Der Kulturbund Wagrien e.V. hatte zur Matinée am Sonntag in die Mesa des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums geladen. Der Vorstand freute sich sehr über eine ausverkaufte Veranstaltung, nachdem die Kulturveranstaltungen so lange brach lagen. 
Mit Brunch, Musik und Kunst boten sich den Gästen gleich drei Leckerbissen, die alle begeisterten. Die geschmacklich hervorragenden Köstlichkeiten aus der Region stimulierten den Gaumen, und auch ich, Burkhard Naß, als Bürgermeisterkandidat folgte gespannt den Worten der Künstlerin Edda Koch. Sie hat Hamburg hinter sich gelassen und lebt heute zusammen mit ihrem Ehemann in Oldenburg. Ihre Ölmalerei widmet sie den Themen Wasser und Wolken mit ihren vielfältigsten Lichtspielen. Ich war sehr beeindruckt von der Philosophie und dem Können Frau Kochs. 

Die Matinée bot immer wieder Zeit für interessante Gespräche mit Oldenburgerinnen, Oldenburgern und den Gästen aus unserer Nachbarschaft. Sie berichteten mir, dass Oldenburg in Holstein für sie das Zentrum ihres täglichen Lebens sei und sich eine bessere Infrastruktur wünschen. Als Kulturliebhaber wünschen sie natürlich eine sanierte Aula. Der Kulturbund möchte, dass baldmöglichst wieder Veranstaltungen hier Einzug halten.
Der Faktor „Zeit“ war ein wesentliches Thema, denn bei vielen besteht der Wunsch, nun endlich in eine Umsetzungs- sprich Bauphase für die Aulasanierung zu kommen. Unsere Bürgervorsteherin, Susanne Knees, die in ihrer Ansprache den bisherigen „Leidensweg“ erläuterte, konnte diese Botschaft mit nach Hause nehmen.
Alvin Song, der 23-jährige Musikstudent der Lübecker Musikhochschule, begeisterte das Publikum mit seinem Klavierkonzert am Flügel. Seine eigens aus Indonesien angereisten Eltern verfolgten das Konzert stolz und gespannt wie die übrigen Gäste.

Ich bedanke mich bei dem Kulturbund Wagrien e.V. mit seinen vielen Helferinnen und Helfern für einen kulturreichen Sonntag und werde die nächste, für den 12. Mai 2019 angekündigte Veranstaltung, gerne besuchen.